Home

 

Arbeitsgemeinschaft Selbsthilfe behinderter Menschen in Essen e.V.

 

Wir sind ein Zusammenschluss von ca. 46 Essener Selbsthilfevereinen behinderter und chronisch kranker Menschen. Gemeinsam setzen wir uns dafür ein, die Situation von Betroffenen in Essen zu verbessern. Als Betroffene sind wir Fachleute in eigener Sache.

Seit 1971 sind wir aktiv. Heute vertreten wir die Belange behinderter und chronisch kranker Menschen in den unterschiedlichsten Gremien, Arbeitskreisen und Kooperationen auf kommunaler und auf Landesebene.

Wir führen das Haus der Begegnung (HdB) als Begegnungsstätte für Menschen mit und ohne Behinderung. Dort stehen unterschiedlich große Gruppen- und Veranstaltungsräume sowie eine Kegelbahn und ein Mehrzweck- / Gymnastikraum zur Verfügung. Diese Räume stehen unseren Mitgliedsvereinen zur Nutzung kostenfrei zur Verfügung. Hier werden Besprechungen, Beratungen, Gesprächskreise, Bildungs-, Sport- und Freizeitveranstaltung durchgeführt.

Vereine, die kein Mitglied sind, können die Veranstaltungsräume gegen Gebühr anmieten. Des Weiteren beherbergt das Haus der Begegnung Geschäftsstellen von Selbsthilfegruppen und Behindertenvereinen.

Seit 2018 bieten wir außerdem ergänzende unabhängige Teilhabeberatung (EUTB) für Menschen mit Beeinträchtigung an. Weitere Informationen zur EUTB-Beratung gibt es auf der Seite des EUTB Trägerbündnisses Essen: www.eutb-essen.de.

Öffnungszeiten

Haus der Begegnung:

Montag - Freitag von 08.00 - 21.00 Uhr

Geschäftsstelle:

Montag bis Donnerstag von 10:00 - 12:00 & 14:00 - 16:00 Uhr

EUTB-Beratungsstelle:

Montag von 08.00 - 12.00 & 13:00 - 19:00 Uhr

Dienstag bis Freitag von 09:00 - 12:00 & 13:00 - 17:00 Uhr

 

Treffen für Menschen mit und ohne Handicap im Haus der Begegnung